Flucht vor Strahlung- vom Regen in die Traufe

Der Begriff „Strahlungsflüchtling“ ist nicht wirklich gängig, wird hin und wieder jedoch benutzt. Menschen fliehen in der Regel, wenn ihre Lebensgrundlage gefährdet oder am verschwinden ist. Die Menschen in nachfolgendem Youtube-Video (hochgeladen von Anti Nuclear Movement of Mongolia berichten, wie sie nach einer Umsiedlung (es handelt sich um Nomaden) in ein ebenso von Strahlung behaftetes Land kamen und ihre Tiere mit Missbildungen zur Welt kommen. Ich habe den Text abgeschrieben. Mögliche Rechtschreibfehler gehen trotz aller Sorgfalt auf mich zurück, vorausgesetzt sie stehen nicht so im Video.

Der Text. Mann: „Wir sind aus Ulaannbadrakh hier in den Landkreis Zuun-bayan umgesiedelt, das vergiftete Land zu verlassen. Aber hier gibt es keinen Unterschied.“

Frau: „Die Tiere sind wegen dem Uranabbau erkrankt und werden nicht gesund. Die Krankheiten werden von Tieren zu Tieren weitergegeben. Missbildungen werden weiter gegeben. Bei meiner Mutter und bei Familie Erdendash gibt es Zicklein mit 2 Nabelschnüren. Tierbabys sind ohne Haare, es wird eine große Anzahl nicht voll entwickelter Zicklein und Lämmer geboren. [Schnitt] In Zuun-bayab, Donsh werden giftige Flüssigkeiten aufbereitet und danach werden die Flüssigkeiten auf dem Wege verteilt, angeblich, um den Staub zu binden. Wenn wir auf diesen Wegen mit dem Motorrad fahren stinkt es nach Chemikalien und unsere Augen brennen. Es gibt für uns keinen Ort zum Leben, es gibt keine Zuversicht als Nomade zu leben, und keine Motivation. Wir sind junge Leute und haben noch viele Jahre vor uns aber wovon sollen wir nun leben. Die neuen Tierbabys sind alle so schwach und kränkeln, auch die größeren Tiere. Viele sagen nun, dass die Tiere werden sowieso durch Cogegobi vergiftet, deshalb sei es besser, jetzt alle Tiere zu verkaufen und sesshaft zu werden.“


In einer Nussschale: Strahlungsflüchtlinge sind gezwungen ihre Region zu verlassen. Nomaden stehen vor dem Problem, dass sie sich nur in einem begrenzten Gebiet bewegen können, was ihnen bei hoher Strahlung die Lebensgrundlage nehmen kann.

Dieser Artikel gehört zur Kategorie: „Auswirkung auf Mensch und Umwelt„. Hier gehts zur Übersicht der Website. Hier zum nächsten Artikel „UN-Resolution gegen Uranmunition„.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Flucht vor Strahlung- vom Regen in die Traufe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s